Urlaubscheckliste für den Urlaub mit Kindern

En Urlaub mit den lieben Kleinen stellt Eltern vor besondere Herausforderungen: Nicht nur müssen die Reisenden an eine Menge Dinge denken, die im Koffer nicht fehlen dürfen- auch die Anreise muss für die Kinder so angenehm wie möglich gestaltet werden. Ob man mit dem Auto in den Urlaub fährt oder fliegt, Kindern kommt die Reisezeit gewöhnlich viel länger vor als den Erwachsenen.
Daher brauchen sie Beschäftigung. Auch ausreichend Reiseverpflegung sollte natürlich dabei sein, genau wie alle wichtigen Unterlagen und eine speziell auf die Kleinen abgestimmte Reiseapotheke. Die Urlaubscheckliste zeigt, welche Dinge Sie nicht vergessen sollten.

Bei der Urlaubs-Buchung:

  • Kinderbett oder Zustellbett buchen
  • Hochstuhl für Hotelrestaurant erfragen
  • Bei der Anreise im Auto: Kindersitz befestigen
  • Bei der Anreise mit der Bahn: Familienabteil buchen, Reisebett besorgen
  • Bei der Anreise mit dem Flugzeug: Fluggesellschaft und Reiseveranstalter informieren
  • Einreisevorschriften für Kinder abklären

Wichtige Dokumente:

  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Visum
  • Impfausweise
  • Kinderausweise
  • Auslandskrankenschein
  • Grüne Versicherungskarte
  • Kopien dieser Dokumente
  • Kontaktdaten der Krankenversicherung und der Kfz Versicherung bei Reisen mit dem Auto
  • Internationaler Führerschein
  • Kontaktdaten des Reiseveranstalters
  • Evtl. internationaler Studentenausweis
  • Evtl. Tickets
  • Reiseunterlagen

Geld:

  • Geld (evtl. in Fremdwährung umtauschen)
  • Reisechecks
  • Kreditkarten
  • Evtl. Transaktionsnummern für Online-Überweisungen

Kinder- und Babybedarf:

  • Windeln
  • Spielzeug
  • Gewohnte Fertignahrung
  • Milchersatz
  • Fencheltee für Magenverstimmungen
  • Tee und andere gewohnte Getränke
  • Fläschchen
  • Schnuller
  • Lätzchen
  • Pflegetücher
  • Babypuder und -creme
  • Kindersonnenmilch mit einem hohen Lichtschutzfaktor
  • Unterhaltung für die Reise: Bücher, Malbücher, Rätsel, Spiele, MP3-Player, Kinderhörspiele, etc.

Reiseapotheke:

  • Kopfschmerzmittel
  • Mittel gegen Reisekrankheit
  • Desinfektionsmittel
  • Mittel gegen Übelkeit
  • Kühlende Gels gegen Sonnenbrand
  • Mittel gegen Insektenstiche
  • Insektenfernhaltespray
  • Pflaster
  • Bandagen
  • Nasenspray
  • Fluortabletten
  • Fieberzäpfchen
  • Fieberthermometer
  • Persönliche Medikamente
Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

Das gehört sonst noch ins Gepäck:

  • Unterwäsche
  • Kleidung je nach Reisezeit und Urlaubsziel
  • Schuhe je nach Reisezeit und Urlaubsziel
  • Pyjama und Nachthemd
  • Handtücher
  • Hausschuhe
  • Sonnencreme
  • After Sun Lotion
  • Persönliche Hygieneartikel und Kosmetikartikel
  • Haartrockner
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Fotoapparat und Videokamera mit Batterien bzw. Ladegerät
  • Speicherkarten
  • Handy und Ladegerät
  • Adapter
  • Wecker
  • Ersatzbrille, Brillenetui bzw. Kontaktlinsen und Pflegemittel
  • Sonnenbrille
  • Schwimmflügel
  • Strandspielzeug
  • Reiseführer, Straßenpläne

Vor dem Abflug zu erledigen:

  • Über Zoll- und Einfuhrbestimmungen des Reiselandes informieren
  • Haus- und Tiersitter beauftragen und Zweitschlüssel hinterlegen
  • Alarmanlage einschalten
  • Tiere verpflegen
  • Elektrische Geräte und Heizung ausschalten
  • Fenster und Türen schließen
  • Telefonnummer für die Erreichbarkeit im Notfall hinterlegen
  • Telefonnummer des Kinderarztes mitnehmen

So wird der Urlaub mit Kindern zur Erholung

Urlaub mit KindernSind vor der Reise alle wichtigen Details mit dem Hotel abgeklärt, hat man das Babybett auf dem Zimmer und den Hochstuhl für das Restaurant gebucht und die Impfung der Jüngsten aufgefrischt, dann kann der Urlaub kommen. Eine gute Planung ist bei der Reise mit Kindern alles. Wer sich aber gut vorbereitet und eine Urlaubscheckliste zur Hand hat, kann vor bösen Überraschungen sicher sein und entspannter in den Urlaub starten. Mit der nötigen Kinder-Unterhaltung an Bord wird auch eine lange Fahrt mit dem Auto zum Vergnügen. Wichtig sind dabei regelmäßige Pausen, damit sich die Kleinen die Beine vertreten und das WC aufsuchen können. Am Reiseort ist es gut, gerade für Babys die gewohnte Nahrung dabeizuhaben.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API